Short Facts
« Rollenspiel Forum ♥️ Angelehnt an die Serie "Supernatural" mit Crime Einflüssen ♥️ FSK 18+ ♥️ Szenentrennung ♥️ Spielort: Chicago, Himmel und Hölle »
Drop Down Menu
Helfende Hände
Midnight
«PM» «PROFIL»
Panther
«PM» «PROFIL»
Das Rollenspiel ist eröffnet.

Team Stuff Nützliches

Diese Mitglieder des Teams sind gerade Online
Willkommen Gast, in einem Longplay Fantasy Rollenspielboard mit Crime Einflüssen. Unser Forum steht für alle User, die mindestens 18 Jahre alt oder älter sind, offen.
Wir schreiben in einem Roman Schreibstil, ohne eine Mindestanzahl an Wörter, via Szenentrennung in der ausgewählten Stadt Chicago, sowie in Himmel und Hölle.
Da wir uns an die Serie: Supernatural anlehnen, sind alle Seriencharaktere gerne gesehen, aber auch selbst erfundene Charaktere würden wir gerne hier begrüßen dürfen. An Rassen stehen einige Möglichkeiten zur Verfügung und geheime Organisationen haben wir auch in das Geschehene eingebunden. Vor allem die örtliche Mafia wird es Jägern und Gejagte nicht einfach machen sich in der Stadt fortzubewegen. Wem das noch nicht genug an Spannung ist, kann sich die Quest Arena ansehen und Ideenanregung dort finden. Wir wünschen einen angenehmen Aufenthalt und viel Spaß.

WICHTIGE INFOS: Die Werbung ist für Mitglieder ausgeschaltet. Und das Design ist momentan nur für die PC-Ansicht ausgelegt, hierbei ist Chrome der bestmögliche Browser der dieses Aussehen unterstützt. An einer mobilen Ansicht (Für Smart Phons etc.) wird noch gearbeitet.
16.02.18: Das Forum ist nun offiziell eröffnet. Auch das Rollenspiel kann los gehen. Nebenbei beseitigen wir Rechtschreibfehler, hier und da.
4.02.18: Wir befinden uns auf der Zielgeraden, nicht mehr viel und wir können das Forum offiziell eröffnen.
Zur Zeit gibt es keine Verwarnungen, die könnten aber dann hier oben auf stehen. Rund um die Verwaltung werden wir einiges in diesem Bereich festhalten, die Links führen in bestimmte Bereiche und werden sicherlich einigen Usern nützlich sein?

Panther
Admin
avatar
Panther
Mein Name ist Eric Collister, ich wohne außerhalb der Stadt auf einem großen privat Gelände und bin Geschäftsmann. Neben meinem Beruf, der mich zeitlich sehr beansprucht, gehe ich zeitweise auf die Jagt um mein Revier zu verteidigen. Natürlich versuche ich auch meine Familie zu beschützen, egal um welchen Preis.
So Jan 14, 2018 1:42 pm
Die Mafia
Einer für Alle, Alle zusammen auf Ewig bis in den Tod
Zusammenarbeit mit anderen Orden:
Bekannt ist die organisierte Kriminalität besonders durch die Presse, egal ob verschuldet oder unverschuldet. Der Mafia wird einiges zu Last gelegt und das ist meist auch einfacher als den wahren Schuldigen zu suchen.

Wer die Sprache der Straße spricht, wagt es nicht einzelne Clans oder verdächtige zu nennen sonnst ist man schnell Fischfutter.
Doch große Reiche Fische, wie die Geschäftsmänner genannt werden die die Dienste der Organisation inanspruchnehmen, wissen wie man einen Kontakt herstellen kann.

Denn wer genügend Geld besitzt, kann sich der Dienste dieser Gruppe, auf Zeit, sicher sein. Eine erneute Beauftragung wird jedoch immer teurer, auch schrecken sie nicht vor Schweigegeld zurück.

Besonders häufig, aber nicht bekannt, ist die Schule und das Institut für Personenschutz. Welches von dem Oberhaupt selbst geleitet wird. Einige Beziehungen wurden schon auf diese Weise, still und heimlich, ungesehen vor der Öffentlichkeit, geknüpft.
Nicht einmal alle Clans, die unter der Hauptfamilien stehen, wissen über diese Tätigkeit bescheid. Eine Ahnung besteht, doch dies wird stillschweigend hingenommen da dies eine Sicherheitsmaßgabe ist und das ist allen bewusst.
Aufgrund dessen, schleusen sich die Männer der Ehre, wie sie von einigen wissenden genannt werden, beinahe überall ein. Selbst dort wo man sie nicht vermutet, an der Seite des Präsidenten.
Erzfeinde des Ordens:
Die Polizei (die aufrechten) und all Die die sich gegen die Familie stellen, die Familienmitglieder bedrohen, foltern, bestechen wollen und ermorden sind "Freibeute". Die Mitglieder dieser Gruppierung sind keine mit denen man das verbal aus der Welt schaffen kann, meist bekommt man als "Freiwilid" einfach nur eine Bleikugel oder Beton Füße und wird im Lake Michigan beigesetzt.
Die Geschichte des Ordens:
Die genaue Geschichte ist unbekannt.
Viele Männer empfinden durch die Erziehung und der Tatsache das die Familie schon seit Generationen ein Teil der Gemeinschaft sind, ein Ehrgefühl welches durch nichts zu kippen ist.
Diese Männer und Frauen geben alles für ihr Ziel. Die Familie, ihr Ansehen und Status zu behalten.
Das interne Netzwerk ist gut strukturiert und so gefestigt das Niemand es untermauern oder gar zerschlagen kann.
Wer abtrünnig wird oder ist. Und sofern herauskommt das es ein "Maulwurf" unter ihnen gibt, wird nicht nur dieser Verräter spurlos beseitigt sondern auch all die mit ihm gearbeitet haben. Ein Grund mehr seine Nächsten gut im Auge zu behalten und kaum jemanden außer den Blutsverwandten wirklich zu trauen.
Hierarchie und Mitglieder:
ZUM GESUCH:: Klick*BITTE DORT ANTWORTEN BEI INTERESSE EINER MITGLIEDSCHAFT

Familienoberhaupt: Eric Collister (Panther)

Strategisch sind sie sehr gut organisiert und besitzen einige Beziehungen und Mitteln sich in das System des Staates einzuflechten sowie einzumischen wenn es erforderlich ist, sodass es sehr schwierig ist an das Oberhaupt heran zu kommen oder dieses überhaupt ausfindig zu machen.
Außerdem lieben es zahlreiche Clans ein Katz- und Mausspiel mit der Polizei zu spielen. Einige Polizisten könnten versteckte Mitglieder oder Individuen mit guten Beziehungen zu Clanmitgliedern sein.

*Klicke auf die einzelnen Ränge um mehr zu erfahren.
Berater :
 

Unterboss :
 

Kapitäne:
 

Interne Kommission:
 

Soldaten:
 

Strohmänner:
 

Weitere "Beziehungen" zum Beispiel zu korrupten Polizisten werden nicht als "Familie" angesehen, wenn sie ihre Sache und ihre Ideale schon verraten, werden sie erst recht die Familie verkaufen an den höchst bietenden und deshalb nutzt man solche Beziehungen und verspricht manchmal auch mehr als man wirklich halten würde.
Da die Familie heilig ist, wird genau geprüft wen man als ein Mitglied gebrauchen kann und wie dieser von nutzen sein kann. Schwächlinge werden nicht geduldet.
Wie man ein Mitglied werden kann:
Die meisten aktuellen Clans sind schon seit mehreren Generationen ein Teil der Gemeinschaft und pflegen keine neuen Mitglieder.

Eine Mitgliedschaft wird erst toleriert wenn die eigenen Familienmitglieder, alle, über einen längeren Zeitraum sich als Loyal erwiesen haben. Dies kann sogar Jahrhunderte lang andauern.
Dämonen, besonders die abtrünnigen die sich als Ehrenhaft erwiesen haben oder die Tests von Eric bestanden haben, können schneller ein vollwertiges Mitglied werden.
Sie verschreiben ihm aber ihre Seele und werden wie ein Vieh gebrandmarkt damit ein jeder die Mitgliedschaft sehen kann.
Vor allem, ist dieses Zeichen, eine Art Anker die den Dämon in dem Körper hält und eine Austreibung unmöglich macht solange das Zeichen unbeschädigt ist. Ein Exorzismus ist vor allem für die menschliche Seele schmerzvoll wogegen der Dämon kaum Schmerzen verspürt.
Der Nachteil ist jedoch, das der Dämon eben nicht entweichen kann und sich so einem endlosen Foltern unterziehen muss.  (Ein leichter Schmerz, kann auf lange Zeit sehr nervig werden)
Das Hauptquatier/ der Treffpunkt:
Dies ist in Downtow.
Die Clanmitglieder wissen alle wo es ist und kennen den geheimen Zugang zu den unterirdischem Kellergewölbe.
Dort trifft man sich sobald eine Versammlung einberufen wird oder auch einfach mal so um intern Aufträge und Co. zu bekommen.

Oben auf, ist ein normaler Pub. Dort kann man auch als normaler Krimineller einige Aufgaben erteilt bekommen um sich etwas dazu zuverdienen. Das Kellergewölbe bleibt den Außenstehenden aber verwehrt.



*Diese Inhalte sind frei erfunden und dienen nur als informeller Text für das Rollenspiel.
Panther
Nach oben Nach unten
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach obenSeite 1 von 1
Accountswitch:
Name:
Passwort:

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Immortal :: Concourse Wissenswertes :: Foren Wiki :: Geheimbünde-
Gehe zu: