Short Facts
« Rollenspiel Forum ♥️ Angelehnt an die Serie "Supernatural" mit Crime Einflüssen ♥️ FSK 18+ ♥️ Szenentrennung ♥️ Spielort: Chicago, Himmel und Hölle »
Drop Down Menu
Helfende Hände
Midnight
«PM» «PROFIL»
Panther
«PM» «PROFIL»
Das Rollenspiel ist eröffnet.

Team Stuff Nützliches

Diese Mitglieder des Teams sind gerade Online
Willkommen Gast, in einem Longplay Fantasy Rollenspielboard mit Crime Einflüssen. Unser Forum steht für alle User, die mindestens 18 Jahre alt oder älter sind, offen.
Wir schreiben in einem Roman Schreibstil, ohne eine Mindestanzahl an Wörter, via Szenentrennung in der ausgewählten Stadt Chicago, sowie in Himmel und Hölle.
Da wir uns an die Serie: Supernatural anlehnen, sind alle Seriencharaktere gerne gesehen, aber auch selbst erfundene Charaktere würden wir gerne hier begrüßen dürfen. An Rassen stehen einige Möglichkeiten zur Verfügung und geheime Organisationen haben wir auch in das Geschehene eingebunden. Vor allem die örtliche Mafia wird es Jägern und Gejagte nicht einfach machen sich in der Stadt fortzubewegen. Wem das noch nicht genug an Spannung ist, kann sich die Quest Arena ansehen und Ideenanregung dort finden. Wir wünschen einen angenehmen Aufenthalt und viel Spaß.

WICHTIGE INFOS: Die Werbung ist für Mitglieder ausgeschaltet. Und das Design ist momentan nur für die PC-Ansicht ausgelegt, hierbei ist Chrome der bestmögliche Browser der dieses Aussehen unterstützt. An einer mobilen Ansicht (Für Smart Phons etc.) wird noch gearbeitet.
16.02.18: Das Forum ist nun offiziell eröffnet. Auch das Rollenspiel kann los gehen. Nebenbei beseitigen wir Rechtschreibfehler, hier und da.
4.02.18: Wir befinden uns auf der Zielgeraden, nicht mehr viel und wir können das Forum offiziell eröffnen.
Zur Zeit gibt es keine Verwarnungen, die könnten aber dann hier oben auf stehen. Rund um die Verwaltung werden wir einiges in diesem Bereich festhalten, die Links führen in bestimmte Bereiche und werden sicherlich einigen Usern nützlich sein?

Der Orden für schöne Künste

 :: Concourse Wissenswertes :: Foren Wiki :: Geheimbünde Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten
Naomi Jenkins
Göttin Minerva/ Athene
avatar
Naomi Jenkins
Hallo mein Name ist Naomi Jenkins. Offiziell bin ich 35 Jahre alt und leite die Stadtbibliothek sowie den Orden für schöne Küste. Ich sammel leidenschaftlich gerne Antiquitäten, alte Relikte, Schriften und Ketten. Vorwiegend aber koordiniere ich die Jäger und stehe mit den Männern der Schriften in Kontakt. Nebenbei sorge ich dafür, das die Menschen in der Stadt stehts die neusten und ältesten Werke an Büchern sich ausleihen können.
Aufgrund meiner einnehmenden Arbeit bin ich Single und lebe in einem Loft im Centrum der Stadt.
So Jan 14, 2018 1:43 pm
Der Orden für schöne Künste
Das Wissen der Welt, Vereint, Geschützt, Geheim
Zusammenarbeit mit anderen Orden:
Diese Organisation arbeitet eng mit den Männern der Schriften zusammen. Für die andere Gruppierung lagern sie in ihrem Hochsicherheitsbereich auch diverse Relikte.
Die Jäger handeln sogar manchmal Organisation übergreifend für die Interessen der Männer der Schriften.
 In einigen Fällen werden Ordens-mitglieder sogar zu Rate gezogen um die verschiedensten Relikte und Schriften zu entziffern bzw. zu bergen sofern Männer der Schriften auf diese aufmerksam werden.
Besonders eng wird mit der englischen Organisation (Männer der Schriften) zusammengearbeitet um auch europäisches Wissen zu bergen und somit zu sichern.

Besonders bekannt ist der Orden für schöne Künste bei Malern und Sammeln. Die höchste Anerkennung bekommen Künstler erst wenn die Organisation ihre Werke versteigert bzw. handelt. Wenn man das Gütesigel des Ordens verliehen bekommt, gleicht es einem Ritterschlag in der Szene. Auch wissen einige Reiche und Berühmte von diesem Orden und dass diese mit der Organisation für
das Kulturerbe zusammenarbeiten.
Das diese Organisation auch wissen über das Übernatürliche lagert und um dessen Existenz weiß, wird aus Gründen des gesunden Menschenverstandes natürlich aus der Öffentlichkeit ferngehalten. Nur Eingeweihte wissen über diese Nebentätigkeit Bescheid.
Erzfeinde des Ordens:
Alle die ihnen in die Quere kommen, besonders die ihre Arbeit zu Nichte machen möchten, zählen als Feinde. Hier sehen sie den Orden SANGUIS als Erzfeind Nr.1.
Diese Männer versuchen steht´s ihnen zuvor zu kommen und oder ihre Bergungen zu sabotieren. Auch schrecken sie nicht davor zurück ihnen einzelne Relikte aus der Tasche zu stehlen. Mehr wie einmal gerieten sie schon mit diesem Orden aneinander konnten auch schon verletzte verzeichnen.  Bisher hielte sich die Mafia, ihres Wissens nach, aus ihren Angelegenheiten heraus.
Die Geschichte des Ordens:
Es gibt keine Zeitzeugnisse wie bei anderen Organisationen. Zumal sich der Name des Öfteren schon geändert hat.
Es ist anzunehmen das der Ursprung der Gemeinschaft in Griechenland zu finden ist. Einige Verzeichnisse weißen daraufhin das verschiedene Bildhauer und Maler sich in einer Zunft zusammengefunden haben. Nach und nach schlossen sich viele Maler und auch Gelehrte auf der gesamten Welt zu einer änlichen Gruppierung zusammen. Welche von diesen der Ursprung ist wagt niemand zu deuten. Es gibt viele und zahlreiche Splittergruppen und auch änliche Organisationen mit demselben Ziel wie diese. Doch kaum eine andere hat es geschafft so viel Gute und feste Beziehungen zu zahlreichen anderen Gemeinschaften zu knüpfen. Besonders ist hier auch die Effektivität in der Beschaffung übernatürlicher Gegenstände und deren Verwahrung.
Weltweit gilt sie unter den Eingeweihten als eine Investition für eine gute Sicherheit und Quelle ordentlicher sowie sachlicher Überlieferungen (Übersetzungen) aus alten Schriften.
Wer hier Mitglied ist, ist ein Kenner seines Faches oder wird zu diesem ausgebildet.
Einige Bibliothekare dieser Gemeinschaft sind auf der gesamten Welt verteilt und besitzen ein sehr gut strukturiertes Informationssystem.
Hierarchie und Mitglieder:
Zum Gesuch: Klick* Bitte dort antworten bei Interesse einer Mitgliedschaft

Leiterin der Bibliothek: Naomi Jenkins

*Für weitere Informationen auf einen Rang klicken
Bibliothekar:
 

Techniker:
 

Jäger:
 

Sammler:
 

Sicherheitspersonal:
 

Wie man ein Mitglied werden kann:
In erster Linie wird der Anführer meist auf potenzielle Mitglieder aufmerksam.
Aber man kann auch eine Bewerbung senden und sich so eine Mitgliedschaft sichern. Die meisten die diese Form nutzen, sind Männer und Frauen die von Bekannten und Freunden einiges über die Gemeinschaft wissen oder aber durch das nötige Kleingeld sich einen Vorteil verschaffen möchten und sich als Sammler einkaufen. Nicht immer hat ein Mitglied automatisch einen Zugang zu der Nebentätigkeit, manchmal sind sie auch nur an alten normalen Relikten interessiert.
Einige Männer der Schriften können aber sich in diesen Orden versetzen lassen, wenn sie mehr an dem Schutz und der Beschaffung von besonderen Gegenständen und um das Wissen deren interessiert sind.
Das Hauptquatier:

Die öffentliche Stadtbibliothek ist ein Ort, der zahlreiche alte und neue Bücher beherbergt. Ein paar Bilder zieren die Wände hübscher Hallen.
Es gibt auch Rundführungen durch die einzelnen Zimmer, es wird von der Entstehung der Bibliothek erzählt, einige bekannte Dichter kommen darin vor und es werden auch Büsten oder Statuen gezeigt und etwas zu deren Erbauer berichtet. Ein jeder kann bei diesen Führungen teilnehmen und so etwas mehr über die Stadt von einst oder aus der Geschichte des Staates erfahren.

Studenten und andere wissbegierige Menschen können in verschiedenen abgegrenzten Räumen, in Ruhe vor den lauten Führungen, ihren Recherchen nachgehen. Das Essen und Trinken ist im gesamten Gebäude untersagt. Es versteht sich von selbst das hier nicht geraucht wird oder ein Feuerzeug erwünscht ist. Aufgrund dessen gibt es am Ein- und Ausgang auch eine Personen-sowie Taschenkontrolle.
Eine der strengsten überwachten Orte des Staates.
Die geheime Bibliothek im Keller:
Nur wenige haben das Wissen um diesen Ort. Selbst wer ein Mitglied ist, wird nicht automatisch über die Existenz dieses Ortes aufgeklärt oder bekommt gar einen Zugang zu diesem.
Es dauert sehr lange und bedarf einiger Vertrauensbeweise bis man hier her kommen darf.
Wie genau und vor allem wo der Zugang zu den unterirdischen Hallen ist ... bekommt man persönlich von der Chefin gezeigt wenn man es sich verdient hat.

Hier lagern, in einer Bibliothek unter der eigentlichen, alle wichtigen und besonderen Relikte der Welt.
Viele unbezahlbare Artefakte die magisch und nicht magischer Natur sind.
Zahlreiche Runen und magische Symbole zieren immer wieder die Wände einzelner Wände, Gemälden und Türen um das Übernatürliche fern zuhalten. Außerdem sind alle Türen ebenso mit hochentwickelten technischen Geräten zur Sicherheit ausgerüstet um auch die Menschen fernhalten zu können.
Bisher hat es noch niemand, weder menschlich noch übernatürlichen Ursprungs, es geschafft hier einzudringen und Inhalte zu entwenden.

*Diese Inhalte sind frei erfunden und dienen nur als informeller Text für das Rollenspiel.
Naomi Jenkins
Nach oben Nach unten
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach obenSeite 1 von 1
Accountswitch:
Name:
Passwort:

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Immortal :: Concourse Wissenswertes :: Foren Wiki :: Geheimbünde-
Gehe zu: